Suche in:

Main-Spessart, Würzburg & Kitzingen

Bienen „unter die Flügel“ greifen

Würzburg - Saatgut solange der Vorrat reicht: Ab sofort schenkt die Stadt Würzburg ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie  Unternehmen Saatgut für private Blühfläche in Würzburg.

gruenflaecheAlle, die auf ihren privaten Flächen im Stadtgebiet eine größere Blühfläche ab 50 Quadratmeter anlegen möchten, um z.B. für Bienen
und Insekten ausreichend Nahrung zu sichern oder wichtige Lebensräume und Trittsteinbiotope für Tier- und Pflanzenarten zu  schaffen, unterstützt die Stadt Würzburg auch in diesem Jahr im Rahmen der Aktion stadtlich grün mit kostenlosem Saatgut.

Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Zur Auswahl stehen zwei unterschiedliche Saatgutmischungen: Ein Schmetterlings- und
Wildbienensaum als mehrjährige Mischung, die in besonderem Maß die Ansprüche von Wildbienen und Schmetterlingen  berücksichtigt und eine Veitshöchheimer Sommerblumenwiesen, als einjährige Mischung. Das Saatgut kann einfach online unter www.wuerzburg.de/stadtlichgruen oder per Telefon unter 0931 / 37 2741 beantragt werden.

Um auch das nötige Praxiswissen weiterzugeben, bietet die Stadt Würzburg am 18. April 2020 zudem in der Umweltstation einen kostenlosen Workshop „Blühflächen fachgerecht planen und anlegen“ an. Dabei können in Theorie und Praxis die unterschiedlichen Fragen zur Anlage und Pflege von Blühflächen beantwortet werden.Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung beim Energie- und Klimazentrum (ekz@stadt.wuerzburg.de oder 0931 / 37 2741) erforderlich.

Kontakt
Stadt Würzburg
Energie- und Klimazentrum
Nigglweg 5
97082 Würzburg
Email: ekz@stadt.wuerzburg.de
Telefon: 0931 / 372741

Bildunterschrift:
Städtische Blühfläche im Sommer 2019 in der
Mainaustraße

Quelle: Kathrin Königl


TOP Firmen: