Main-Spessart, Würzburg & Kitzingen

Artenvielfalt Mainfänkischer Trockenrasen

LRA Main-Spessart - Am Freitag, 15. Juni um 15 Uhr gilt es mit Christiane Brandt, Gebietsbetreuerin Muschelkalk, die Artenvielfalt des Mainfränkischen Trockenrasen zu erkunden.

artenvielfaltNach einem Blick in den NaturSchauGarten geht es weiter auf einen Rundweg über den nahegelegenen Sternberg. Schwerpunktmäßig werden dort Pflanzen betrachtet, die früher als Heil- oder Färbepflanzen, für Kosmetik, als Gemüse oder Salat verwendet wurden. Im Anschluss werden gemeinsam Kostproben von Magerrasenkräutern, nach Rezept hergestellt und verkostet. Die drei Büchlein zum Thema Heil-, Färbe- und Kosmetikpflanzen sowie essbare Pflanzen auf den Kalkmagerrasen Unterfrankens werden dabei vorgestellt und auch zum Druckkostenpreis angeboten.

Treffpunkt ist der NaturSchauGarten Main-Spessart in Himmelstadt.

Dauer ca. vier Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch wird eine Spende für den Verein Natur- und Landschaftsführer Mainfranken erbeten.

Anmeldung bis Montag, 11. Juni per E-Mail: Brandt-Floren@web.de, Tel.: 0152 / 09 14 12 13.

Foto (Anja Soodt)


TOP Firmen: