Eröffnung der Massagepraxis: Sandra Hohmann hat allen Grund zur Freude

Iphofen - Sandra Hohmann eröffnete am 27. April in Iphofen ihre Massagepraxis mit Schwerpunkt Faszien-Behandlung und Ayurvedische Massage und hieß Iphofens Bürgermeister Dieter Lenzer und zahlreiche Gäste willkommen
 

„Ich wünsche Ihnen, dass Sie viele Kunden bekommen“, sagte Iphofens Bürgermeister Dieter Lenzer am Samstagvormittag bei der Eröffnung der neuen Massagepraxis von Sandra Hohmann in der Maxstraße 2a.

Bild Eröffnung der Massagepraxis Sandra Hohmann, Iphofen

Die Inhaberin hatte am Wochenende allen Grund zur Freude: Eine hohe zweistellige Zahl an Gästen nutzte zwischen 10 und 18 Uhr die öffentliche Veranstaltung für gute Gespräche in angenehmer Atmosphäre. Eine große Auswahl an Kuchen und Finger Food trugen bei herrlichem Sonnenschein zur gelungenen Eröffnung bei. Einige Besucher nutzten den Event sogleich, um einen Massagetermin mit Sandra Hohmann zu vereinbaren. „Ich bin beeindruckt vom großen Interesse, mein Angebot zu nutzen“, sagte die 46-Jährige am Tag nach der Eröffnung.

Auch Iphofens Bürgermeister hatte einen konkreten Grund zur Freude: Das Gebäude, in dem sich bis vor Kurzem ein Schreibwarengeschäft befand, beherbergt nun ohne Übergangszeit die Massagepraxis. „So gibt es mitten im Ortskern keinen Leerstand“. Die Praxis bereichere für ihn das Angebot von Iphofen, so Dieter Lenzer, der seit Mai 2020 Stadtoberhaupt ist. Ende Dezember 2023 zählte man inklusive der sechs Stadtteile 4905 Einwohner. Die Arbeiten, die notwendig waren, um das Ladengeschäft in eine Massagepraxis umzubauen, wurden in Windeseile von Bogdan Zisch und Georg Kaniwez ausgeführt, welche ein Innenausbau- und Trockenbauunternehmen in Wiesentheid führen.

Unter den Gästen weilte auch Simone Adler, Inhaberin eines Handelsgeschäfts in Kitzingen. Sie trug für Sandra Hohmann einen eigens erstellten Versreim vor und wünschte ihr viel Erfolg und begeisterte Kunden an ihrem neuen Standort.

Faszien-Massage, Ayurvedische Massage und Ätherische Öle von Doterra

Bisher bot die 46-Jährige ihr Massageangebot in Firmen an und arbeitete als freiberufliche Mitarbeiterin in einer anderen Praxis. Dass sie sich für Iphofen entschied, liege an der hohen Lebensqualität und vor allen Dingen an der Schönheit der Stadt, so Sandra Hohmann.

Ihr Angebot umfasst Faszien-Entspannungsmassagen sowie Ayurvedische Massagen. Dabei werden Verspannungen im Gewebe und Verklebungen der Faszien gezielt gelöst. Daneben bietet Sandra Hohmann eine Auswahl an hochwertigen, ätherischen Ölen und Produkten von Doterra an.

Foto: Bürgermeister Dieter Lenzer überreichte Sandra Hohmann anlässlich der Eröffnung ihrer Praxis einen Blumenstrauß. Foto: Stefan Beck