Suche in:

Main-Spessart, Würzburg & Kitzingen

Mit „WüFi“ gratis Surfen auf dem Weindorf

Würzburg - Drei Stunden kostenloses WLAN für WVV-Energiekunden.

WVV-Strom- und Gaskunden können mit „WüFi“ ab sofort in der Würzburger Innenstadt drei Stunden kostenlos surfen. So lässt sich auch beim ausgedehnten Shoppingbummel, beim Sightseeing oder beim Weinfestbesuch das eigene Datenvolumen schonen. Beim Weindorf, das in diesem Jahr vom 29. Mai bis 10. Juni stattfindet, kommen Besucher, die gleichzeitig WVV-Kunden sind, bereits in den Genuss der exklusiv verlängerten kostenlosen Surfzeit.

Die mobile Nutzung von Internet und sozialen Medien ist heutzutage selbstverständlich. Besonders bei Events verabredet man sich online oder postet Bilder in Facebook, Instagram & Co.  Auch die WVV surft auf dieser Welle und bietet mit ihrem „WüFi“ im Innenstadtbereich eine Stunde gratis Surfen für alle an. Energiekunden können mit „WüFi“ ab sofort sogar drei Stunden kostenlos surfen. Eine gute Nachricht, die pünktlich zum diesjährigen Weindorf kommt.

Als regionalem Energieversorgungsunternehmen liegt der WVV die Lebensqualität in der Stadt Würzburg und der Region besonders am Herzen. Dazu gehört auch der flächendeckende Ausbau des Breitbandnetzes für schnelles Internet und die Bereitstellung von kostenlosem WLAN in der Würzburger Innenstadt. Dementsprechend baut die WVV das „WüFi“-Netz immer weiter aus. Mittlerweile ist kostenloses Surfen vom Busbahnhof bis zur Alten Mainbrücke entlang der Straßenbahn-Gleise sowie am Marktplatz, in der Eichhornstraße und in der Spiegelstraße möglich.

Für das schnelle Internet sorgen 17 Accesspoints in der Innenstadt, die über das gut ausgebaute Glasfasernetz konstant mit hohen Bandbreiten versorgt werden. Weitere Möglichkeiten, unentgeltlich zu surfen, haben in den Sommermonaten die Besucher des Dallenbergbades. Auf dem Gelände der letztjährigen Landesgartenschau im neuen Stadtteil Hubland stellt die WVV ebenfalls an mehreren Punkten kostenloses WLAN zur Verfügung.

Exklusiv für WVV-Energiekunden: 3 Stunden gratis surfen

„WüFi“ kommt sowohl bei den Würzburger Bürgerinnen und Bürgern wie auch bei Gästen bestens an. Seit Beginn der Bereitstellung des kostenlosen WLANs hat sich der Zugriff auf die WüFi-Hotspots mehr als verdoppelt. Im bundesweiten Vergleich liegen die Nutzungszahlen von WüFi im oberen Drittel. Energie-Kunden der WVV haben sogar die Möglichkeit, drei Stunden lang gratis das „WüFi“ zu nutzen. Zugang zum kostenlosen WLAN zu erhalten ist dabei ganz einfach: Statt der langen Kundennummer, die sicher spontan kaum jemand zur Hand haben dürfte, geben WVV-Kunden einfach ihre Anmeldedaten (Benutzername und Passwort) des Online-Services ein. Hier können WVV-Kunden ganz einfach von zu Hause aus ihre Zählerstände eingeben, persönliche Daten ändern, Rechnungen einsehen und natürlich auch ihren Abschlag anpassen. Wer noch nicht im Online-Service der WVV registriert ist, kann das jederzeit unter wvv.de/onlineservice nachholen


TOP Firmen: