Suche in:

Main-Spessart, Würzburg & Kitzingen

Werde "MAIN-Held" - Neues Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche

Würzburg - Gemeinsam mit der vhs Würzburg und Umgebung legt  die Freiwilligenagentur Würzburg erstmals ein Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche auf.

mainheldDas Programm erscheint zweimal jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst, mit fünf Modulen: Soft Skills, Recht, Informations- und Datenverarbeitung, Gesundheit und Sprache & Kultur. Alle Fortbildungen können im ersten Jahr durch die finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung für Ehrenamtliche kostenfrei angeboten werden. Für besonders fleißige weiterbildungsinteressierte Ehrenamtliche hat sich die Freiwilligenagentur einen extra Anreiz überlegt: „MAIN-Held*in“ kann werden, wer mindestens vier von fünf Modulen absolviert. Selbstverständlich können die Module auch über einen längeren Zeitraum absolviert werden. Dieser zusätzliche Einsatz wird mit einem Zertifikat als Qualifikationsnachweis belohnt.

Das kostenfreie Weiterbildungsangebot soll Ehrenamtliche in Würzburg für den Einsatz weiterbilden und das Engagement anerkennen. Denn viele Bereiche des öffentlichen Lebens wären ohne ehrenamtliches Engagement nicht denkbar. Ob Feuerwehr, Vereine oder im Elternbeirat der Schule – der freiwillige Einsatz für die Mitmenschen und die Stadtgesellschaft braucht  gute  Rahmenbedingungen. Hier setzt die Freiwilligenagentur Würzburg an. Sie wurde im November 2017 gegründet und ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Würzburg mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Würzburg Mainfranken. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, bürgerschaftliches Engagement in Würzburg zu fördern und Menschen und Organisationen rund um das Thema Ehrenamt zu beraten.

Das gesamte Programm ist ab sofort online unter www.wuerzburg.de/freiwilligenagentur zu finden. Der erste Termin ist ein Vortrag zum Thema  „Datenschutzgrundverordnung im Verein und Ehrenamt“  am 08.02.2019, bei dem noch Plätze frei sind.
Kontakt: Freiwilligenagentur Würzburg, Telefon 0931 37 2706 oder freiwilligenagentur@stadt.wuerzburg.de

Bild: v.l.n.r.: Rainer Ankenbrand (Sparkasse Mainfranken Würzburg, stellv. Vorstandsmitglied und Bereichsdirektor Unternehmensentwicklung), Dr. Hülya Düber (Sozialreferentin Stadt Würzburg), Stefan Moos (Leiter der vhs Würzburg und Umgebung), und Sabine Klingert (Aktivbüro und Freiwilligenagentur), Christian Holzinger (Leiter Aktivbüro)
Fotografin: Kristina Gorr


TOP Firmen: