Suche in:

Unternehmen & Wirtschaft

In fünf Monaten zum Erfolg - mit Christoph Schalk!

„Am Anfang stand ein unübersichtlicher Berg an Problemen“, sagt Reza Etemadian, Mitgründer und Geschäftsführer der iTiZZiMO AG.

Bild-Christoph-Schalk-fr-Hallo-Mainfranken.de,-250-Pixel-BreiteDeshalb wendet er sich an den Business Coach Christoph Schalk (Archivbild: Schalk Coaching), in der Hoffnung, seinen Problemberg mit dessen Hilfe entwirren und effektiv abarbeiten zu können. Beim ersten Coachingtreffen werden alle Themen, die Reza Eteamdian bewegen, mit Hilfe von Post-its festgehalten und sortiert.

Dabei kristallisieren sich einige Grundthemen und Bereiche heraus, an denen zuerst angesetzt wird. Eine zentrale Maßnahme besteht darin, den Vorstand von iTiZZiMO so umzustrukturieren, dass die jeweiligen Zuständigkeitsbereiche nun besser zu den Fähigkeiten und Persönlichkeiten der einzelnen Vorstandsmitglieder passen. Die direkte Folge ist eine reibungslosere und effektivere Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands, von der die gesamte Firma deutlich profitiert.

Andere Themen gehen über den Vorstand hinaus. Deshalb bietet Christoph Schalk einen Workshop für alle Führungskräfte der Firma an, der individuell auf die Einzigartigkeit der Firma und die besondere Themenlage zugeschnitten ist. Ziel des Workshops ist es zum einen, Führungskräfte in Führungsthemen zu schulen, und andererseits ein einheitliches Verständnis von Führung innerhalb der Firma zu erarbeiten und zu formulieren. Bereits nach kurz nach dem Workshop ist im Unternehmen die Frucht spürbar: Die Mitarbeiter sind deutlich motivierter und ziehen alle an einem Strang.

Der Coach bietet keine Lösungen, sondern begleitet den Kunden

Während des Coaching-Prozesses finden teilweise wöchentlich Coaching-Gespräche statt, um dem Tempo der firmeninternen Veränderungen Rechnung zu tragen. Das Coaching hat jedoch nicht nur sichtbare Auswirkungen, sondern trägt auch zu einer „extremen persönlichen Weiterentwicklung“ bei, wie Reza Etemadian dankbar vermerkt. Laut Etemadian lag die Stärke von Christoph Schalk als Coach vor allem darin, sich auf die aktuellen Themen seines Coachees einzulassen und ihn mit einer Vielfalt an Methoden Schritt für Schritt vorwärts zu bringen.

Foto-Reza-Etemadian,-250-Pixel-Breite,-Hallo-Mainfranken.deVieles klärt sich für Reza Etemadian (Bild links: iTiZZiMO AG) alleine dadurch, dass er darüber spricht und in seinem Denken von einem Gegenüber strukturiert wird. Er wird dadurch in die Lage versetzt, seine Probleme aus sich heraus zu lösen – ein Coach bietet keine Lösungen an, er begleitet den Coachee nur auf dem Weg zu seiner individuellen Lösung.

Fünf Monate später: Am Beginn des Coachings steht wie immer die Frage, „Was kann ich heute für Sie tun?“ Gemeinsam gehen Coach und Coachee die Themen durch, die sie zu Beginn des Coaching-Prozesses notiert haben, und stellen fest, dass sie tatsächlich im Verlauf dieser relativ kurzen Zeit alle Themen bearbeitet und aus der Sicht von Reza Etemadian auch alle Probleme gelöst haben.

Und wie geht es nun weiter? Der umfassende und schnelle Erfolg des Coachings sowie des Führungskräfte-Workshops lässt für Reza Etemadian nur einen Schluss zu: Sollten wieder Themen mit Lösungsbedarf anfallen, wovon bei der hohen Dynamik seines Unternehmens auszugehen ist, wird er sich wieder an Christoph Schalk wenden.

Er wird damit nicht mehr so lange warten, bis aus den Themen Probleme geworden sind, sondern sich schneller diese externe Unterstützung suchen. Er würde Christoph Schalk uneingeschränkt weiterempfehlen, denn „Ich bin sehr ergebnisorientiert. Und diesen Wust an Themen innerhalb von dieser kurzen Zeit vom Tisch zu bringen – das ist ein riesiger Erfolg.“


TOP Firmen: